Dezember

Wichtige Arbeiten im Ziergarten

  • Falllaub vom Rasen entfernen, außer auf Beeten oder unter Gehölzen.
  • Zuleitung für den Außenwasserhahn zudrehen und die Leitungen leer laufen lassen.
  • Wasserbehälter entleeren und auf den Kopf stellen.
  • Bei trockener Witterung Wasserversorung von Rhododendron und anderen immergrünen Pflanzen sichern.
  • Schnitt von unempfindlichen Ziergehölzen.
  • Barbarazweige zum Treiben schneiden (04.12.)
  • Gartengeräte säubern, reparieren, Holz einfetten und Metallteile ölen.
  • Gartenmöbel geschützt aufbewahren.
  • Balkon- und Kübelpflanzen im Winterlager kontrollieren, ausputzen und gegebenenfalls gießen.

 

Wichtige Arbeiten im Gemüsegarten

  • Vor starken Frösten Gemüse wie Lauch, Spinat, Wirsing, Grün- und Rosenkohl abernten bzw. mit Vlies oder Lochfolie schützen.
  • Feldsalat, Spinat und andere flache Kulturen mit Fichtenreisig schützen.
  • Chicoree und Löwenzahn im Keller antreiben.
  • Schnittlauch am Fensterbrett
  • Radieschen und Küchenkräuter gedeihen auch in Töpfen und Schalen auf der Fensterbank.
  • Gemüse im Winterlager kotrollieren, um Krankheitsausbreitung zu vermeiden.

   
Wichtige Arbeiten im Obstgarten

  • Obstbäume zum Schutz vor Wintersonne kalken.
  • Stämme auf Verletzung kontrollieren.
  • Schadenherde wie Raupen, Fruchtmumien und kranke Triebe einsammeln und vernichten.


Text: nach Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.


Januar

Wichtige Arbeiten im Ziergarten

  • Frostschutzabdeckungen kontrollieren
  • Schneelasten von Gehölzen entfernen
  • Balkon- und Kübelpflanzen im Winterlager regelmäßig kontrollieren
  • Keimproben von altem Saatgut nehmen
  • Gartenkataloge anfordern, Samen rechtzeitig bestellen
  • Bei frostfreier Witterung Steckhölzer schneiden
  • Im Freien überwinternde Topfpflanzen bei Bedarf wässern (wenn Schnee vorhanden, können Töpfe mit einer dicken Lage davon bedeckt werden - bei Tauwetter hat man eine "automatische" Bewässerung der Kübel.
  • Jetzt mit der Planung beginnnen, wenn im Garten eine Neugestaltung erfolgen soll.

 

Wichtige Arbeiten im Gemüsegarten

  • Sprossen und Keime (Kresse, Senf, Rettich u. v. m. ) auf  Fensterbank anziehen
  • Anbauplan erstellen, unter Berücksichtigung der Standorteigenschaften, des Mengenbedarfs und      individueller Wünsche sowie einer fachgerechten Fruchtfolge und Mischkultur
  • Antreiben von Chicorée-Wurzeln für frischen, eigenen Salat
  • Erste geschützte Vorkulturen von Wintersalaten und Blattgemüse
  • Gemüsevorräte im Keller oder in der Erdmiete öfter kontrollieren, Beschädigtes aussortieren
  • Aussaat von Artischocken
  • Aufblühende Samenunkräuter in milden Winterwochen jäten
  • Überwinternde nicht frostharte Würzkräuter wie Rosmarin oder Zitronenverbene ab und zu kontollieren, welke Blätter entfernen, mäßig feucht bis eher trocken halten - aber nicht austrocknen lassen

 

Wichtige Arbeiten im Obstgarten

  • Bei gefrorenem Boden können Baumrodungen vorgenommen werden, weil  dann die geringsten       Bodenschäden entstehen
  • Anstrich oder Schattierung gegen Frostrisse bei Obstbäumen anbringen
  • Bei frostfreier Witterung Schnitt von Edelreiser, diese an schattigen Stellen im Garten lagern
  • Baumpfähle auf Fäulnis überprüfen
  • Neupflanzungen auf Streuobstwiesen mit Drahthosen oder Wühlmauskörben schützen
  • Fäulnisherde beim eingelagerten Obst aussortieren
  • Beim Winterschnitt Rundknospen (Gallmilben) an Schwarzen Johnannisbeeren entfernen.
  • Schnittmaßnahmen möglichst bei trockenem Wetter durchführen.


Text: nach Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.


Februar

Wichtige Arbeiten im Ziergarten

  • Warme Anzucht im Haus: Edelwicken, Löwenmaul, Tagetes, Sommernelke, Ziertabak, Zinnie, Spinnen-          Pflanze, Glockenrebe, u. a.
  • Ab Monatsmitte Vortreiben von Knollenbegonien, Gladiolen, Dahlien
  • Bei milder Witterung Frühjahrblüher wie Primeln, Stiefmütterchen usw. pflanzen
  • Heckenpflanzung sobald der Boden offen und einigermaßen abgetrocknet ist
  • Nach den starken Frösten Ziergräser zurückschneiden
  • Altes Saatgut von Stauden oder Sommerblumen durch Probesaaten auf Keimfähigkeit prüfen
  • Bei warmer und sonniger Witterung können zur Pflanzung vorgesehene Flächen, wenn sie einigermaßen abgetrocknet sind, schon vorbereitet werden; dabei über Winter aufgegangenes Unkraut entfernen


Wichtige Arbeiten im Gemüsegarten

  • Aussaaten im Haus, frühe Kartoffelsorten, Sellerie, Sommerlauch, Neuseeländer Spinat
  • Frühbeet oder Mistbeet herrichten
  • Aussaaten im Frühbeet: Spinat, (Schal-) Erbsen, Steckzwiebel, Radieschen, Rettich, Pastinake, Gelbe Rüben, Petersilie, Puffbohnen, Stielmus, Pflücksalat, Mairüben
  • Rhabarber und Schnittlauch mit Vlies überdecken, dann beginnt die Ernte früher als sonst
  • Rosen- und Grünkohl abernten, bevor neue Kreuzblütler (wie Kohlrabi, Kresse, Radieschen) in den Garten kommen


Wichtige Arbeiten im Obstgarten

  • Moose und Flechten können mit einer Drahtbürste von den Baumstämmen entfernt werden
  • Wildlinge von Unterlagen ausreißen
  • Nistkästen säubern
  • Obstbaumschnitt an frostfreien Tagen, als erstes Beerensträucher, dann Kernobst
  • Apfelsorten, bei denen man sich über die Stärke des Blütenansatzes unsicher ist, sollten erst nach dem Austrieb geschitten werden
  • Baumscheiben von Unkraut befreien
  • Kompost unter Obstgehölzen ausbringen und oberflächlich einarbeiten
  • Strauchbeeren bei frostfreier Witterung pflanzen und vorerst schützend abdecken


Text: nach Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.