Juni

Wichtige Arbeiten im Ziergarten

  • Zweijährige im Saatbeet vorziehen wie --> Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen, Goldlack, Bartnelken.
  • Aussaat an Ort und Stelle --> Ringelblume, Wicke, Schleierkraut, Mohn u.a.
  • Alte Blütenstände bei Rhododendron ausbrechen. Verblühtes an Rosen und Stauden regelmäßig entfernen.
  • Rittersporn nach der Blüte zurückschneiden, dann kommt er evtl. zu neuer Blüte.
  • Hohe Stauden, die zum Umfallen neigen, stäben oder anderweitig stützen.
  • Gießen in den kühleren Abendstunden oder noch besser am Morgen (Schnecken!)
  • Bei den meisten Balkon- und Kübelpflanzen mindestens einmal pro Woche Flüssigdünger ins Gießwasser

Wichtige Arbeiten im Gemüsegarten

  • Aussaat u. a. Salat, Radieschen, Bohnen, Knollen-Fenchel, Winterlauch, Radicchio, Zuckerhut, Grünkohl
  • Jungpflanzen von Spätkohlsorten, Brokkoli, Rosenkohl auspflanzen
  • Jetzt ist die beste Zeit, um Süßkartoffeln zu pflanzen.
  • Gegen Gemüsefliegen Netz auslegen bei Gelben Rüben, Kohl- und Zwiebelgewächsen
  • Rhabarber- und Spargelernte bis 24.6. beenden
  • Hacken und mulchen, um Unkraut zu unterdrücken und Wasser zu sparen

Wichtige Arbeiten im Obstgarten

  • Fruchtausdünnung bei Kernobst, Anhaltspunkt: ca. 7 -8 Früchte je Meter, je Fruchtstand nicht mehr als 1-2 Früchte (Äpfel, Birnen).
  • Sommerschnitt der Steinobstbäume bei der Ernte.
  • Kontrolle des Apfelwicklers durch Pheromonfallen, Gelbtafeln gegen die Kirschfruchtfliege.
  • Beerenruten aufbinden, zwei kräftige Jungruten pro Stock genügen.
  • Gut tragende Erdbeerpflanzen kennzeichnen, die kräftigsten Ausläufer für Vermehrung erhalten.


Text: nach Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.


Juli

Wichtige Arbeiten im Ziergarten

  • Bei Trockenheit und Hitze wässern - vor allem bei Neupflanzungen - bevorzugt in den Vormittagsstunden.
  • Tägliches Gießen ist nicht erforderlich; es reicht, den Boden (nicht die Blätter und Blüten!) 2 bis 3mal wöchentlich intensiv zu durchfeuchten.
  • Regelmäßiges oberflächliches Hacken beseitigt nicht nur Unkraut, sondern verbessert auch die Bodenfeuchtigkeit.
  • Stauden lassen sich nach der Blüte (ver)pflanzen und durch Stockteilung vermehren.
  • Ähnliches für Horste von Blumenzwiebeln
  • Herbstblühende Zwiebelblumen pflanzen, wie Herbstzeitlose, Herbst-Krokus, Sternbergie.
  • Sommerblumen und herbstblühende Prachtstauden kann man noch mal düngen Garten auf den Urlaub vorbereiten.

Wichtige Arbeiten im Gemüsegarten

  • Vor allem  Tomaten und Gurken regelmäßig gießen
  • Aussaat (Folgekulturen) u.a. von Salat, Endivie, Radicchio, Zuckerhut Winter-Rettich, Knollenfenchel, Pak Choi, Chinakohl, Kohlrüben sowie Spinat, Feldsalat
  • Jetzt keimt auch Petersilie rasch  
  • Rosenkohl u.v.a. vorgezogene Gemüsepflanzen
  • Spätsaaten sind bis zum 10. Juli noch möglich bei Erbsen, Buschbohnen und Gelbe Rüben
  • Achseltriebe bei Tomaten ausgeizen, krankes Laub entfernen
  • Rhabarber und Spargelbeete düngen mit Kompost
  • Im Frühbeet und Gewächshaus nach Bedarf gießen, lüften und schattieren, Gewächshaus auch in der Nacht offen lassen.

Wichtige Arbeiten im Obstgarten

  • Erdbeeren nach der Ernte düngen, Laub zurückschneiden, ohne das Herz zu beschädigen
  • Evtl. schon neue Erdbeerbeete anlagen
  • Stark tragende Bäume abstützen
  • Sommerriss der Wasserschosser
  • Wurmige Äpfel aufsammeln und vernichten
  • Nachernteschnitt beim Steinobst
  • Bei Sommerhimbeeren abgetragene Ruten bodennah abschneiden
  • Brombeerruten geordnet am Spalier aufbinden
  • Frühsorten von Kernobst schonend ernten


Text: nach Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.