September

Wichtige Arbeiten im Ziergarten

  • Frühjahrsblühende Blumenzwiebeln kaufen und pflanzen.
  • Auch zwischengelagerte Zwiebeln von Tulpen, Narzissen und Hyazinthen wieder einsetzen.
  • Vorgezogene zweijährige Blumen an endgültigen Standort auspflanzen.
  • Koniferen und immergrüne Gehölze pflanzen.
  • September ist auch Pfingstrosen-Monat und ideal für die Pflanzung wurzelnackter Stöcke.
  • Rasen oder Blumenwiese neu aussäen.
  • Letzten Gründünger Anfang des Monats aussäen, z.B. Senf, Phazelia, Spinat.
  • Bei Prachtstauden verwelkte Blüten ausschneiden.

 
Wichtige Arbeiten im Gemüsegarten

  • Tomaten und andere empfindliche Kulturen vor kalten Nächten mit Hauben u. a. abdecken.
  • In die Randzeile von Tomaten kann man jetzt Kresse einsäen.
  • Eine wärmende Abdeckung mit Folie oder Flies verlängert die Wachstumsperiode
  • Aussaat im Schutz einer solchen Decke: Feldsalat, Spinat, Radieschen, Rukola, Asia-Salate usw.
  • Bei Rosenkohl zur Förderung der Knospenentwickelung die Spitzen kappen
  • Endivien zum Bleichen zusammenbinden
  • Knoblauch und Laub der Etagenzwiebel ernten
  • Gurken und Zucchini regelmäßig durchpflücken - lieber etwas kleinere aromatischere Früchte ernten.
  • Alle nicht mehr benötigten Beete mit Grüneinsaaten versehen (z. B. Phazelia, Buchweizen, in Gärten mit wenig Kohlanbau auch Senf).

 
 Wichtige Arbeiten im Obstgarten

  • Baumobst zur Pflückreife ernten – am besten morgens, dann hat es höchsten Aromagehalt.
  • Fallobst laufend auflesen und verwerten.
  • Trauben vor Vogelfraß schützen.
  • Spalierbäume nocheinmal formieren und Seitentriebe einkürzen.
  • Stecklinge von Beerenobst-Gehölzen schneiden.
  • Zweite Ernte bei Erdbeeren, sofern die ersten Blüten mehrmals tragender Sorten entfernt wurden; Erdbeerbeete von altem Laub säubern, Ausläufer entfernen.
  • Zum Monatsende Leimringe gegen den Frostspanner anlegen.


Text: nach 'Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.'


November

Wichtige Arbeiten im Ziergarten

  • Gehölze pflanzen solange Boden nicht gefroren ist
  • Rosen und empfindliche Stauden ausputzen und abdecken – Rückschnitt erst im Frühjahr
  • Balkon- und Kübelpflanzen für die Überwinterung ausputzen und vorsichtig  zurückschneiden
  • Winterschutz für Immergrüne anbringen
  • Junge Gehölze gegen Wildverbiss schützen
  • Teich winterfest machen, empfindliche Wasserpflanzen herausnehmen und überwintern
  • Kaltkeimer aussäen
  • Laubkompost ansetzen
  • Winterschlafplätze für Nützlinge schaffen

 

Wichtige Arbeiten im Gemüsegarten

  • Grün- und Rosenkohlernte nach den ersten Frösten
  • Diese Gemüse ebenso wie Lauch zur Überwinterung an geschützter Stelle einschlagen
  • Beete abräumen und für den Winter vorbereiten
  • Auf schweren Böden umgraben, sonst nur lockern und mulchen
  • Gründüngunspflanzen stehen lassen und im zeitigen Frühjahr einarbeiten
  • Chicoree- und Löwenzahnwurzeln ausgraben und zum Treiben ablagern lassen
  • Ausgegrabene Schnittlauchballen topfen , um sie am Küchenfenster anzutreiben
  • Mit Laub und Staudenschnitt Hügelbeet anlegen

 

Wichtige Arbeiten im Obstgarten

  • Fruchtmumien und von Krankheiten befallenes Falllaub entfernen
  • Zum Fangen von Frostspannerweibchen Leimringe kontrollieren und ggf. erneuern
  • Stammschutz gegen Wildverbiss anbringen
  • Baumstämme zum Schutz vor Frostschäden weißeln
  • Wühlmausbekämpfung ist jetzt aktiv
  • Bei Beerensträuchern bereits mit dem Schnitt beginnen.
  • Beim Winterschnitt von Johannisbeeren auf Befall durch Gallmilben (Rundknospen) achten und entfernen.


Text: nach 'Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.'